Aktivitäten 2008

Wie immer hatten wir im Verlauf des Jahres viele Veranstaltungen.

Schon traditionell ist der Besuch der Deutschen Welle am Karnevalsfreitag und der Besuch der engl. kölschen Messe an Karnevalssonntag

Unsere monatlichen Treffen, bei denen auch immer mehr spanisch gesprochen wird, wurden immer beliebter. Wir sind zu einer echten Infobörse geworden, was natürlich auch bedeutet, dass sehr viele Mails und Anrufe bei mir ankommen, die bearbeitet werden müssen. Der monatliche Infobrief informiert Mitglieder und Interessierte über spanische Aktivitäten in und um Köln.

Im März wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Unseren Stammtisch haben wir von Don Casa ins Consilium verlegt.

Zur Vorbereitung des Jubiläumsjahres 2009 waren im Mai 4 Mitglieder des Vereins in Barcelona und haben viele Kontakte gefestigt und neu geknüpft.

Unser Sommerfest fand auch in 2008 wieder auf dem Schiff „Alte Liebe“ gemeinsam mit dem Verein Köln-Liverpool statt.

Im August hatten wir einen Auftritt im center TV

Der Verein hat sich an der Mittelmeer Biennale finanziell und tatkräftig beteiligt, u.a. haben den bekannten Gitarristen Jordi Codina nach Köln geholt, der im Rahmen der Mittelmeer Biennale ein Konzert im Sidi Spot gegeben hat. Das Konzert des Duo Joncal haben wir finanziell unterstützt, ebenso wie die Veranstaltung im Stattmuseum.

Im Herbst waren 2 Gruppen aus Köln in Barcelona und wir haben dort einen Besuch im Rathaus möglich gemacht. Unser „Auslandsmitglied“ Rafa hat die beiden Gruppen durch die Stadt geführt.

Gemeinsam mit dem Katalanischen Kulturzentrum haben wir mit über 40 Personen die Castanyada gefeiert

Es ist uns gelungen, im Topmagazin einen Bericht über Barcelona zu platzieren. Im neuen Buch über Städtepartnerschaften des deutschsprachigen Gebiets mit katalanischen Städten werden wir lobend erwähnt.

Wir haben einen neuen Internet Auftritt mit einem Stadtplan, auf dem die Tipps ständig ergänzt werden.

Gemeinsamer Besuch der span. hl. Messe anlässlich der Auszeichnung Pro Ecclesia et Pontifice an zwei Spanier.

Fazit: Der Verein hat sich inzwischen etabliert und erweitert sich kontinuierlich. Die Kontakte zwischen Bürgern beider Städte sind endlich entstanden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: